Ideenmanagement als präventives Fehlermanagement

In den aktuellen Versionen der Qualitätsstandards (ISO 9001, IATF 16949, …) spielt das Risikomanagement eine zunehmend wichtige Rolle. Besonders das präventive Fehlermanagement unterstützt das Risikomanagement enorm, da mögliche Fehlerquellen frühzeitig erkannt, analysiert und behoben werden können. Dies führt neben der Senkung des Risikos eines Fehlerfalls auch zu einer spürbaren Kostenersparnis. Die frühzeitige Behebung eines Fehlers ist deutlich günstiger als dessen Behebung nach dem Eintritt. Der KVP unterstützt darauf aufbauend bei der Vermeidung weiterer Fehler und senkt zudem das allgemeine Fehlerrisiko.

Wie können Ideen und Ideenmanagement das Risikomanagement aktiv unterstützen?
praeventives fehlermanagement iso9001

Ein elementarer Bestandteil des präventiven Fehlermanagements ist das risikobasierte Denken, welches die Erkennung von Risikopotenzialen vereinfacht. Das risikobasierte Denken ist von Natur aus eine präventive Maßnahme für die Reduzierung von möglichen Fehlern oder unerwünschten Ereignissen. Mit Kreativ-Techniken, wie z.B. dem Brainstorming, 5-Why, Ishikawa, FMEA, etc. können die verschiedenen Risikoquellen im Unternehmen identifiziert und gesammelt werden. Diese Kreativ-Techniken können z.B. durch die Analyse von bisherigen Schadensfällen oder Expertenbefragungen ergänzt werden.

praeventives fehlermanagement iso9001-2

Ideen und Ideenmanagement unterstützen dann bei der Entwicklung von Maßnahmen zur Vorbeugung, Vermeidung oder Linderung der gesammelten Risiken. Die Sicherstellung der nachweisbaren Qualität, Mengen- und Termintreue und Wirksamkeit der Maßnahmen sowie die Dokumentation aller Abläufe wird heute auch im Mittelstand mit Hilfe von Software erledigt. Neben der einfacheren Verwaltung der Daten bieten diese auch zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise automatisch generierte Kennzahlen und Berichte. Zudem entlastet eine solche Software den KVP-Beauftragten durch intelligente Aufgabenlisten und sorgen so dafür, dass dieser den maximalen Nutzen aus dem KVP umsetzen kann.

Ideenmanagement – ein wichtiger Baustein zur Fehlerprävention, welche wichtiger und effektiver ist, als Fehlerentdeckung – im Sinne des Unternehmens und im Sinne der Kunden.